*

Hackfleisch

Als erstes kochen sie Wachtel-Eier im Wasser zu dicken Eiern.
Würzen sie das Hackfleisch in einem Gefäss sehr gut. Ich nehme dazu: wewi-Gewürzpaste, kurkuma, Tomatenmark, Zwiebeln oder Knoblauch und misch alles ganz gut.
Sie brauchen KEIN Mehl, keine Eier. Trutenhackfleisch klebt durch den hohen Eiweissgehalt sehr gut zusammen.
Nun forme ich längliche Hackwürstchen und gebe in der Mitt ein dickes Wachtel-ei rein, forme das Bällchen erneut.
paniert oder auch natur bräune ich die Bällchen dann in der Pfanne.
In der Zwischenzeit fertige ich aus frischen Tomaten usw eine feineTomatensauce.
Die Sauce kommt dann als erstes auf den Teller und die schräg geschnittenen Hackbällchen auf den Saucenspiegel

Sie können die Bällchen auch gebraten in die Sauce legen und als Eintopf servieren. Den Gästen zeigt sich die Überraschung dann erst beim aufschneiden.

Hackfleisch

Trutenhackfleisch ist ein absolut geniales Fleisch....wenn es richtig zubereitet wird.
Im Hackfleisch f

hier erfahren sie mehr...

Schnitzel - Plätzli

Schnitzel

Bitte braten sie die Trutenschnitzel nicht zu Tode. Trutenfleisch hat fast kein Fett und ist somit extrem schnell gar und braucht etwas mehr Gewürz als normal.
Mit Schnitzel können sie so viele Gericht zaubern. Einige hier:

Trutenschnitzel gebraten

Vorbereitung und Nachreifung wie beschrieben, dann legen sie die Schnitzel in die Pfanne und braten sie sanft an. Ich verwende von den 6 Stufen am Herd nur die Stufe 3 und lasse die Schnitzel leicht bräunen.
Nach 3-4 Minuten setze ich den Deckel auf die Pfanne und die Pfanne beiseite. Dann alle sruhen lassen und fertig.

panierte Trutenschnitzel
Schnitzel auf niedriger Stufe leicht bräunen lassen, Nie auf maximaler Hitze braten.
Ich empfehle die Schnitzel vorgängig zu marinieren mit der wewi-paste und ganz dünn zu klopfen..
Am besten gelingt das dünn klopfen wenn sie einen Tiefkühlplastiksack nehem und dann mit dem Holzfleischklopfer die Schnitzel hauchdünn bearbeiten. Bitte aber mit Gefühl. Trutenf

hier erfahren sie mehr...

Filet

Filet

Unsere Trutenfilet sind zwischen 300 - 500 gr schwer.
Waschen sie als erstes das Filet mit kaltem Wasser ab., trocknen es mit Haushaltpapier ab.
Ich mariniere dann das Filet immer mir der säurehaltigen wewi-Paste. Als Zusatz gebe ich Kurkuma und Kräuter meiner Lust und Laune dazu.
Im Kühlschrank lagert das Filet dann problemlos 1-2 Tage.
Am Abend vor der Zubereitung nehmen ich das Filet aus dem Kühlschrank und lasse es über Nacht in einem Tupperware geschütz in der Küche ruhen.
Ca 2 h vor dem Essen lege ich das Filet auf ein Backblech und decke es mit einer KLARSICHTFOLIE zu. Nach 30 Minuten entferne ich die Folie, steche den Kerntemperaturmesser in die dickste Stelle vom Filet, schalte die Backofentemperatur auf 70 Grad und lasse das Filet im Ofen bis die Kernetemparatur 60 Grad erreicht hat. Backofentemperatur nun auf 55 Grad runterstellen.Filet rausnehmen
Nach erreichen von 60 Grad Kerntemperatur wickle ich da Filet in Speckstreifen, bräune es sanft in einer

hier erfahren sie mehr...

Geschnetzeltes

Geschnetzeltes

 

Bei uns finden sie zweierlei Trutengeschnetzeltes:
Normales Geschnetzeltes
Gourmet-Geschnetzeltes

Das normale Geschnetzelteist tendenziell ein Schmorgeschnetzeltes. Es kann von Natur aus Sehnen und Bänder enthalten. Nicht besonders geeignet ist dieses Geschnetzelte für das Kurzbarten.Verwenden sie dazu das Gourmet-Geschnetzelte.
Ich schneide Zwiebeln und Speck in kleine Würfel und brate beides mit Butter in der Pfanne an.Nun können sie wählen zwischen der Röstaromavariante oder der Zartheitsvariante.
Röstaromavarianmte: Sie braten nun das Geschnetzelte mit den Zwiebeln und dem Speck kurz weiter in der Pfanne. Alles aus der Pfanne nehmen und weissen oder roten Wein zum ablöschen dazugeben. Weiters gebe ich dann je nach Lust und Laune Tomatenpuree, Gewürze Provencale , Aromat, Bouillon und ganz wenig Zucker rein und lasse alles bis zur Hälfte einkochen. Nun kommt ein Saucenrahm dazu und das leicht gebräunte Geschnetzelte in die Pfanne. Alles zug

hier erfahren sie mehr...

Grundlegendes zu Trutenfleisch

Grundlegendes zum Trutenfleisch


Bitte kochen sie das Trutenfleisch nicht zu Tode.
Trutenfleisch ist sehr fettarm und hat nicht so viel Eigengeschmack.

Waschen sie das Fleisch immer zuerst mit kaltem Wasseer ab und trocknen es mit einem Haushaltpapier ab.
Nun marinieren sie das Fleisch mit einer säurehaltigen Marinade nach Werner Wirth-GabelzartHier erfahren sie mehr über GABELZARTES FLEISCH
Die Säurehaltige Marinade bewirkt eine Senkung des Ph-Wertes auf der Fleischoberfläche. Dadurch ist es möglich das Fleisch nachreifen zu lassen ohne dass sich schon bald Baketrien bilden können.
Legen sie das Fleisch mariniert in ein Tupperware und legen es in den Kühlschrank, 1-2 Tage.
Am Tag der Zubereitung nehmen sie das Fleisch morgens aus dem Kühler und lassen es in einem Tupperware geschütz stehen.
Vor der Zubereitung lassen sie das Fleisch bei 45 Grad, mit einer Klarsichtfolie geschützt, im Backofen nachreifen. Am besten mindestens 30 Minuten.
Danach garen sie das Fl

hier erfahren sie mehr...

hofladen-wunschpaket-quick-shop
blockHeaderEditIcon

lagerbestand trutenfleisch
blockHeaderEditIcon

Lagerbestand  

Trutenfleisch

Schnitzel
Hackfleisch
Gourmet-Geschnetzeltes
Geschnetzeltes
Bratwürste
Rauchwürstli
Filet
ganzer Braten, (Brust)
Rollbraten
Hamburger
Hälse
Leber
ganze Flügel und Schenkel
ganze Truten
Trockenwürste
Trockenfleisch
Biisserli
Chili-Wurst
Häbbere-Wurst
Oeschberg Fitness -Würste

Rauchtruten ganz, 1/2 oder 1/4
Rauch-Filet

Trutenbrust geräuchert
Weihnachtstruten
 

Mischpakete 6kg / 2 pers

 

 

ganze Trute auf Grill
blockHeaderEditIcon

Ganze Truten sind problemlos auf dem Grill machbar, Zubereitung nach unserer Empfehlung wink

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail